Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

UN-Behindertenrechtskonvention

Auf der Waage der Gerechtigkeit wiegen Menschen mit Behinderung gleich viel wie Menschen ohne Behinderung.

Viele Staaten auf der ganzen Welt haben einen Vertrag unterschrieben: die UN-Behindertenrechtskonvention.

Darin stehen die Rechte von behinderten Menschen.
Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte wie andere Menschen.
Alle Staaten sollen die Menschenrechte von Menschen mit Behinderung schützen und verbessern.

Die Behindertenrechtskonvention gilt auch in Deutschland.
Man kann sich vor Gericht auf diese Vereinbarung berufen.

Was bedeutet das?

  • Man darf behinderte Menschen nicht benachteiligen.
  • Behinderte Menschen haben gleiche Rechte in der Schule, in der Ausbildung, bei der Arbeit und überall.
  • Wenn behinderte Menschen Hilfe brauchen, muss man ihnen Unterstützung geben, zum Beispiel Hindernisse beseitigen.
  • Der Staat und alle Menschen müssen etwas dafür tun, damit jeder/jede die Rechte behinderter Menschen beachtet.
  • Vorurteile gegenüber behinderten Menschen müssen bekämpft werden: Niemand ist normal und niemand ist un-normal.

Übersetzung in einfache Sprache

Es gibt eine Übersetzung der UN-Behindertenkonvention in einfache Sprache von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.

DGS-Video

Die UN-Behindertenkonvention gibt es als DGS-Video:UN-Behindertenkonvention in DGS.

Leserbewertung: hilfreich (Anzahl der Bewertungen:14)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?