Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Berufsgrundbildungsjahr

Die Schulzeit ist vorbei.
Jetzt möchte Anja einen Beruf lernen.
Aber sie ist sehr unsicher und weiß nicht, welchen Beruf sie lernen soll.

Deshalb macht sie ein Berufsgrundbildungsjahr.
Die Abkürzung für das Berufsgrundbildungsjahr ist BGJ

Das sind die Vorteile von einem Berufsgrundbildungsjahr:
  • Man kann sich einen Bereich aussuchen, aus dem man einen Beruf lernen möchte.
    Zum Beispiel Bereich Gesundheit oder Arbeiten mit Holz oder etwas anderes.
  • Man lernt verschiedene Berufe aus einem Berufsfeld kennen.
  • Das Berufsgrundbildungsjahr wird auf die Ausbildungszeit angerechnet.
  • Das Berufsgrundbildungsjahr dauert nur ein Jahr.
  • Jugendliche ohne Schulabschluss können den Hauptschulabschluss nachholen.
Berufsfelder für das BGJ sind zum Beispiel:
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Metalltechnik
  • Elektrotechnik
  • Bautechnik, Holztechnik
  • Textil und Bekleidung
  • Drucktechnik
  • Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Gesundheit, Körperpflege
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Agrarwirtschaft

Leserbewertung: etwas hilfreich (Anzahl der Bewertungen:5)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?