Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Sonderpädagogisches Förderzentrum

Das sonderpädagogische Förderzentrum fasst mehrere Bildungseinrichtungen zusammen:

  • Mobile sonderpädagogische Dienste
  • Schulvorbereitende Einrichtungen
  • Sonderpädagogische Diagnose- und Förderklassen
  • Schulen für Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Aufgaben:

Das sonderpädagogische Förderzentrum hat verschiedene Service-Angebote und bietet Fachkompetenz in den Bereichen Diagnostik, Beratung und Förderung:

  • Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der eigenen Schule
  • Beratung und Unterstützung der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in allgemeinen Schulen
  • Unterstützung von Lehrkräften und Eltern

Wichtig ist die Zusammenarbeit zwischen allgemeiner Schule und Förderschule.
Bei Kindern und Jugendlichen, die von einer Behinderung bedroht sind, können frühzeitige Hilfen positive Wirkung haben und das Entstehen einer Behinderung vermeiden. Deshalb ist der Einsatz von sonderpädagogischer Kompetenz schon im Frühbereich, im Elementarbereich und in der Grundschule sehr wichtig.

Hier finden Sie Informationen zum Förderzentrum für den Förderschwerpunkt Hören in Bayern.

Quellen:

Köck, Peter, Ott, Hanns, 2002, 7.Aufl., Wörterbuch für Erziehung und Unterricht, Auer Verlag GmbH, Donauwörth
Sonderpädagogische Förderzentren - Entwicklungen und Perspektiven

Leserbewertung: hilfreich (Anzahl der Bewertungen:1)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?